Welsh Mountain Ponies

A x A = A

 

Herkunft: Pony keltischen Ursprungs aus dem Bergland von Wales

Größe: bis 122 cm Stm.

Farben: alle Farben außer Schecken

Kopf: klein, trocken, mit konkav geschwungenem Nasenrücken, breite Stirn, Ganaschenfreiheit, großes, lebhaftes Auge, kleine, spitze, hoch angesetzte Ohren, weite Nüstern.

 

Hals: Genügend lang, gut angesetzt, gewölbt mit gutem Aufsatz bei Hengsten, leichtes Genick

Körper: stark bemuskelt, deutlich geschwungener Rücken, melonenförmige Kruppe mit guter Behosung und gut angesetztem, schön getragenem Schweif, breite Brust, schräge, lange Schulter, große Gurtentiefe und gute Rippenwölbung, aufgerichtete Haltung

Fundament: kräftig, trocken, kurze, ovale Röhren, markante Gelenke, mittellang gefesselt, gut geformte, runde, feste Hufe

 

Bewegung: raumgreifend, elastisch frei aus der Schulter auch mit Aktion, mit energischem Antritt und Schub aus der Hinterhand, Takt

Einsatzmöglichkeiten: Das Welsh-Mountain-Pony ist ein ideales Pony für das kleinere Kind und verfügt über hervorragende Fahreigenschaften

Besondere Merkmale: Edel, unempfindlich, anspruchslos in Haltung und Umgang, lebhaft, gutwillig und mutig.

Das Stutbuch ist seit 1960 geschlossen.

 

Nähere Informationen unter: https://www.ig-welsh.de/

http://www.glanrhydfach.com/